Hundetrainer darf sich jeder nennen.....schade eigentlich!

Denn mit Hunden aufgewachsen zu sein oder ein paar Bücher gelesen zu haben, ist noch keine ausreichende Qualifikation in einer Beratungstätigkeit.

Um ihnen Qualität und Fachwissen zuzusichern, habe ich mich daher grundlegend schulen lassen:

  • CANIS Absolventin
  • CANIS Dozentin
  • Sachverständige zur Abnahme der Gehorsamsprüfung (Hundeführerschein) in Hamburg
  • Behördlich anerkannte Zertifizierung als Hundetrainer/in der Tierärztekammer Schleswig-Holstein. (Schriftliche und mündliche Prüfung)
  • Veterenäramtlich geprüft, zur artgerechten Unterbringung von Hunden (§11 Schein) (Prüfung durch eine Amtstierärztin vor Ort)
  • Freilaufbescheinigung (Hundeführerschein) für gewerblich auszuführende Hunde (Prüfung durch einen annerkannten Sachverständiger)
  • Mitglied im BVZ (Berufsverband zertifizierter Hundetrainer)
  • Drei jähriges Studium + Abschlußprüfung bei CANIS (Zentrum für Kynologie)
  • Diverse weiterführende Seminare bei CANIS (z.B. Jäger in der Hundeschule, Erziehung problematischer Hunde... )
  • Abendvorträge (z.B. Günther Bloch, Anton Fichtelmeier, Michael Greve, Mira Meyer)
  • Freiberufliche Mitarbeit bei Dogs and the City
  • Hundegassiservice Hamburg
  • Hansedogs
  • Tierarztpraxis Reichel-Saar und Schmidt
  • Nadine Matthews